Sie sind hier: Startseite » Verfahren » Ablauf

Ablauf

Die Anwender stellen mit Hilfe der Software je nach Bedarf, Rahmenbedingungen und Teilnehmergruppe aus verschiedenen Beobachtungsaufgaben, Tests und Fragebögen ein Assessment-Center zusammen.

Anschließend werden die ausgewählten Beobachtungsaufgaben, Tests und Fragebögen mit den Teilnehmenden durchgeführt.

Die Fremdeinschätzung mittels Beobachtungsaufgaben basiert auf einer zeitlichen Trennung von Beobachtung und Beurteilung und einer anschließenden Beobachterkonferenz, in der die Urteile mehrerer Beobachter zusammengeführt werden.

Zusätzlich zu Test- und Fragebogenergebnissen und Fremdeinschätzung beurteilen die Teilnehmenden ihre Kompetenzen im Rahmen der Selbsteinschätzung selbst.

Das Ergebnis des Verfahrens ist ein individuelles Kompetenzprofil, das als Basis  für ein Rückmeldegespräch mit Förderempfehlungen, Empfehlungen zu Berufsorientierungsmaßnahmen oder zur Einschätzung von Bewerbern dient.

Ablauf der Kompetenzanalyse Profil AC (zum Vergrößern klicken Sie bitte auf die Grafik):

Ablauf der Kompetenzanalyse

Aktuelles

Profil AC Rheinland-Pfalz: Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig informiert sich beim CJD Südbaden über neue handwerkliche Aufgaben

Am 17. Oktober 2018 fand in Kaiserslautern das Fachforum "Kompetenzfeststellung in Rheinland-Pf...

Mehr

Nächste Anwenderschulung Profil AC am 05./06.12.2018 im CJD Offenburg

Die nächste zertifizierte Anwenderschulung Kompetenzanalyse Profil AC findet am 05. und 06. Dezember...

Mehr

Lesen Sie jetzt den Abschlussbericht der Evaluation des Berufsorientierungsprogramms (BOP)

In einer großangelegten Studie zum Thema Berufsorientierung wurde das BMBF Berufsorientierungsprogra...

Mehr

Alle Nachrichten »