Sie sind hier: Startseite » Einsatz in Schulen » Niedersachsen

Niedersachsen

Das Verfahren Kompetenzanalyse Profil AC Niedersachsen wurde 2011 im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums für Hauptschulen, Realschulen, entsprechende Zweige der Kooperativen Gesamtschulen, Oberschulen und Förderschulen Lernen entwickelt.

Mit dem Verfahren werden individuelle überfachliche und berufsbezogene Kompetenzen sowie berufliche Interessen von Schülerinnen und Schülern erfasst. Seit 2018 liegt nun eine überarbeitete und modularisierte Version des Verfahrens vor. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Niedersachsen wurde das Verfahren weiterentwickelt und implementiert. Zudem wurde das Verfahren auf die Zielgruppe der Gymnasien und hier auch für die Sekundarstufe II ausgeweitet.

Die Weiterentwicklung und Implementierung der Kompetenzanalyse Profil AC Niedersachsen ist ein Projekt des Niedersächsischen Kultusministeriums, das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziert wird. Für die Umsetzung sind die MTO GmbH und das CJD Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums unter https://www.mk.niedersachsen.de/kompetenzfeststellung

Aktuelles

Nächste Anwenderschulung Profil AC am 25./26.11.2019 im CJD Südbaden

Die nächste zertifizierte Anwenderschulung Kompetenzanalyse Profil AC findet am 25. und 26. November...

Mehr

Profil AC Rheinland-Pfalz: Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig informiert sich beim CJD Südbaden über neue handwerkliche Aufgaben

Am 17. Oktober 2018 fand in Kaiserslautern das Fachforum "Kompetenzfeststellung in Rheinland-Pf...

Mehr

Lesen Sie jetzt den Abschlussbericht der Evaluation des Berufsorientierungsprogramms (BOP)

In einer großangelegten Studie zum Thema Berufsorientierung wurde das BMBF Berufsorientierungsprogra...

Mehr

Alle Nachrichten »