Sie sind hier: Startseite » Einsatz bei Bildungsträgern » Berufsorientierungsprogramm (BOP)

Berufsorientierungsprogramm (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Mit dem Ziel, den Anteil der Schulabgänger/innen ohne Abschluss sowie Ausbildungsabbrüche zu reduzieren, wurde die Initiative „Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen.


Im Rahmen der Initiative sollen Schülerinnen und Schüler rechtzeitig und systematisch auf den Übergang von der Schule zum Beruf vorbereitet werden, u.a. durch Potenzialanalysen und Werkstatttage. Die Initiative Bildungsketten des Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt mit dem Berufsorientierungsprogramm (BOP) die zweitägige Durchführung von Potenzialanalysen. Diese Förderung kann für die Kompetenzanalyse Profil AC beantragt werden, da sie vollständig den Qualitätskriterien zur Durchführung von Potenzialanalysen des BMBF entspricht. Sie wird bereits von vielen Bildungsträgern im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms eingesetzt.


Nähere Informationen zum Berufsorientierungsprogramm sowie zu den Beantragungsfristen, Antragsformularen und Förderrichtlinien finden Sie unter: www.berufsorientierungsprogramm.de


Nähere Informationen zur Initiative Bildungsketten erhalten Sie hier: http://www.bildungsketten.de

Aktuelles

Nächste Anwenderschulung Profil AC am 14./15.11.2017 im CJD Offenburg

Die nächste zertifizierte Anwenderschulung Kompetenzanalyse Profil AC findet am 14. und 15. November...

Mehr

Kompetenzanalyse Profil AC - was dann?

Das CJD Offenburg bietet Workshops zu unterschiedlichen Bausteinen der Individuellen Förderung und b...

Mehr

Neue Broschüre für Profil AC an Gemeinschaftsschulen

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat zusammen mit der MTO GmbH und dem CJD Offenburg ein...

Mehr

Alle Nachrichten »